Vorheriger Beitrag Weiter

So feierst du Pride zu Hause

Dieses Jahr haben wir Gelegenheit, zu überdenken, wie wir Pride feiern. Das farbenfrohe Event wird 2020 wohl ganz anders aussehen als gewohnt: Umzüge wurden abgesagt und Partys liegen momentan auf Eis. Trotzdem gibt es viele Möglichkeiten, um deine Unterstützung für die LGBTQ+ Community zu zeigen. Lies weiter und entdecke unsere Anregungen, wie du den Pride virtuell, zu Hause und im Social-Distancing-Modus feiern kannst.

pride image

Partys und Paraden online

Beim Pride geht es darum, zusammenzukommen und gemeinsam die Liebe zu feiern. Was könnte es da Passenderes geben, als dich mit deinen Freunden zu einer Zoom-Party zu verabreden? Wenn du dich zum Pride normalerweise richtig aufbrezelst oder sogar verkleidest, ruf deine Freunde zum virtuellen Schaulaufen in ihren buntesten Outfits auf und veranstaltet einen virtuellen Pride-Umzug – dafür ist die Küche schließlich da.

Mach was Buntes

Lass dich von der farbenfrohen LGBTQ+ Flagge inspirieren und kreiere etwas Buntes für eure Feier. Bist du ein echtes Backtalent? Dann darf eine Regenbogen-Torte nicht fehlen. Wenn deine Koch- und Backkünste eher zu wünschen übrig lassen, ist ein bunter Obstsalat in den Farben der Regenbogenflagge eine tolle (und viel gesündere!) Alternative. Dazu könntest du mit Make-up in Knallfarben experimentieren oder deiner Kreativität handwerklich freien Lauf lassen.

Global Pride 2020 Live

Pride wird jetzt virtuell. Am 27. Juni werden Pride-Organisationen auf der ganzen Welt digital zusammenkommen, um den Global Pride 2020 zu produzieren – ein 24-Stunden-Livestreaming-Event mit Musik, künstlerischen Darbietungen, Reden von Aktivist_innen* und Ansprachen von Personen des öffentlichen Lebens. Da ist für alle Menschen in jeder Zeitzone etwas dabei. Schau am besten regelmäßig auf der Global Pride 2020 Website vorbei, um das komplette Line-up zu sehen und die Details zu erfahren.

Gib der Gesellschaft etwas zurück, und zwar virtuell!

Pride at Home ist die perfekte Gelegenheit, um LGBTQ+ geführte Kleingewerbe zu unterstützen oder deiner Lieblings-Charity etwas zu spenden. Falls du gerade kein Geld ausgeben und nichts spenden kannst, kannst du immer noch auf Social Media auf gemeinnützige Organisationen aufmerksam machen. Selbst, wenn du einfach deine Geschichte oder deine Lieblingserinnerung an einen Pride-Moment teilst, kann das einer anderen Person helfen.