Banner-Bild

Must-haves aus Strick

Bereite deine Garderobe für draußen mit diesen angesagten Strick-Pieces auf das kalte Wetter vor. Scrolle runter und entdecke unsere Tipps für einen stylish-warmen Look.

Jodie Spragg
Jodie Spragg

Ob du nun mit ein paar neuen Sachen zumindest Fashion-mäßig etwas Abwechslung in deine tägliche Runde bringen willst, oder ob du langsam aus deinem Lockdown-bedingten Schneckenhaus hervorkommen darfst: Wenn du dich jetzt wieder etwas schicker anziehen möchtest, sind Strickjacken die ideale Verbindung von Wärme und Style. Bring mit diesen drei gemütlichen und trotzdem angesagten Pieces noch mehr Style in deine Strickgarderobe.

Strick-Kombis

Wenn du deinen Look im Nullkommanichts zusammenstellen, aber trotzdem richtig stylish und „angezogen“ wirken möchtest, schnapp dir eine bequeme Kombi. Strick-Kombis verbinden den praktischen Überziehen-und-Los-Faktor eines Pulloverkleids mit der Flexibilität von Einzelteilen und werden so zu unentbehrlichen Helden deines Fashion-Alltags. Diese kuscheligen Zweiteiler kommen sehr vielfältig daher: Von Midirock mit Rollkragenpulli bis zur weiten Hose mit passendem Oversize-Top ist jede erdenkliche Kombination vertreten. Wir lieben auch die Kombi aus ärmellosem Stricktop und Shorts, die bei kletternden Temperaturen mit Sicherheit auf jedem Insta-Feed auftauchen wird.

Strick-Kombis

@lois_la_mode, @paula.loves

So stylt man Strick-Kombis

Das Tolle an so einem Zweiergespann ist ja, dass es für sich bereits ein fertiges Outfit darstellt. Du kannst die Teile natürlich auch nach Lust und Laune mit anderen Pieces aus deinem Schrank kombinieren, aber im Team ergeben sie einen mühelos eleganten, Ton in Ton gehaltenen Look. Trage dazu Chunky Sneaker oder Stiefel und zieh an besonders kalten Tagen deinen Lieblingsmantel darüber.

Cardigans

Dieses Jahr dreht sich alles um Strickjacken mit Knöpfen – aber keine Panik, diese Teile sind alles andere als bieder. Bonus: Sie lassen sich mühelos stylen. Und das ist – seien wir mal ehrlich – auch bitter nötig, wenn wir unsere Lockdown-Uniformen so langsam wieder gegen ausgeh-taugliche Looks eintauschen wollen. Perfekt für alle, die gar nicht genug Lagen am Körper haben können, weil es ständig irgendwie zu heiß oder zu kalt wird: Dieses Teil ist die ideale Ergänzung für deinen Zwiebellook.

Cardigans

@sarafructuoso__, @luciaavfdez

So stylt man Strickjacken

Ob du deine Strickjacken kurz, in Bonbonfarben, gemustert, offen über einem Top deiner Wahl oder zugeknöpft zur Halskette liebst: Trage dazu einfach deine Lieblingsjeans und fertig ist der Look. Mit gerippten Strukturen und Stickereien bringst du Abwechslung ins Spiel. Für richtig coole Oversize-Vibes einfach eine Nummer größer tragen! Dicke Cardigans aus Grobstrick halten noch dazu herrlich warm.

Statement-Ärmel

Wenn du den Trend der auffallenden Ärmel noch mitmachen willst, haben wir gute Nachrichten: Die ausladenden Schultern und Ärmel im 80er-Look werden uns noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Letzten Sommer waren wir ganz besessen von dem T-Shirt mit Schulterpolstern, das es zur echten Insta-Legende gebracht hat. Aber das ist bei den niedrigen Temperaturen leider nicht zu empfehlen. Greif stattdessen lieber zur Strickjacke mit Puffärmeln – oder einem Pullover mit Ballonärmeln oder ausladenden Schultern – wenn du jetzt ein Statement setzen und es dabei mollig warm haben möchtest. Nach monatelangem Einigeln in Sweatshirts und Hoodies sind wir so was von bereit für schicken Strick.

Statement-Ärmel

@catarinabmaia, @katiepenny

So stylt man Statement-Ärmel

Voluminöse Ärmel und bauschige Schultern kommen am besten zu einem figurbetonenden Unterteil zur Geltung. Schlüpf also einfach in deine Lieblingsjeans und binde ein paar Halsketten um, und schon bist du super-stylish unterwegs. Lass es entspannt angehen und mach deine Schultern oder Ärmel zu den Wortführen in deinem Fashion-Talk.