Vorheriger Beitrag Weiter

Perfekt gestylt durch die Quarantäne

Momentan bestimmen Homeoffice und Social Distancing unseren Alltag – und auch unsere Outfitwahl. Wir überlegen nicht mehr am Abend, was wir am nächsten Tag ins Büro anziehen werden, und Shopping-Therapie in der Mittagspause gehört vorerst auch der Vergangenheit an. Lies weiter, um herauszufinden, welcher der fünf nachfolgend beschriebenen Homeoffice-Styles am ehesten zu dir passt.

Elegant Bild

Hauptsache bequem

Wenn schon Homeoffice, dann wenigstens in bequemer Kleidung. Das ist auch völlig in Ordnung, doch die Linie zwischen bequem und schlampig verschwimmt sehr schnell. Du kannst gerne jeden Tag einen Trainingsanzug anziehen, doch machs bitte deinen Lieblings-Influencern nach und kombiniere farblich abgestimmte Teile miteinander (wir raten dir zu Nude oder Pastellfarben). Das Ergebnis ist super stylisch. Wie du siehst, ist es möglich, sich bequem und dennoch schick zu kleiden. Ein Outfit, in dem du dich wohl fühlst, fördert schließlich auch die Produktivität.

Zeit zum Experimentieren

Bestimmt gibt es auch in deinem Kleiderschrank das ein oder andere Teil, das du aus dem Urlaub mitgebracht oder gekauft hast, weil es mega angesagt war. Getragen hast du es jedoch noch nie. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um es der Welt vorzuführen – oder zumindest deinen Kollegen beim nächsten Videoanruf. Batik? Neon? PVC? Ziehe es an, finde den richtigen Kombipartner und präsentiere es mit Stolz. Denn wenn wir nicht jetzt mit diesen Teilen experimentieren, wann dann?

Selbst-Isolation mit Stil

Du machst dich gerne schick? Dann solltest du dich auch vom Coronavirus (COVID-19) nicht davon abhalten lassen. In Zeiten wie diesen ist es uns allen wichtig, in alltäglichen Situationen Inspiration zu finden, selbst beim Videoanruf mit den Kollegen. Geh am besten mit gutem Beispiel voran. Schließlich ist es nicht verboten, in Krisenzeiten seinem Stil treu zu bleiben. Hosenanzüge sind beispielsweise voll im Trend. Hol deinen aus dem Schrank und kombiniere dazu ein lässiges T-Shirt oder einen Body, denn elegant kann auch bequem sein. Mit deinen üblichen Accessoires rundest du das Outfit perfekt ab und strahlst ein bisschen Normalität aus.

Auszeit von der Routine

Du möchtest diese Gelegenheit nutzen und während der Quarantäne auf Make-up und Styling-Produkte fürs Haar verzichten? Wieso auch nicht! Morgens einfach das Gesicht reinigen und eine feuchtigkeitsspendende Creme auftragen, Haare hochbinden und schon bist du bereit für einen neuen Tag. Wenn du auf deine übliche Make-up- und Styling-Routine verzichtest, kannst du länger im Bett bleiben, deinen Kaffee ganz in Ruhe austrinken und dich vor allen anderen für die Videokonferenz anmelden. Win-Win! Außerdem bist du am Abend ruckzuck bettfertig. Haut und Haar werden dir für diese Auszeit danken und nach ein oder zwei Wochen so gesund wie nie zuvor aussehen.

Kein Leben ohne Sport

All diejenigen, die trotz Selbst-Isolation ihre morgendliche Trainingsroutine beibehalten, ob Meditation, Running oder HIIT-Kurs mit dem Lieblings-Influencer über Instagram Live, sind wirklich zu bewundern. Und wir wissen auch, was sie nach der erfrischenden Dusche am liebsten tragen: Sportkleidung natürlich! High-Waist-Leggings sind nicht nur bequem, sondern schmeicheln auch der Figur. Für den perfekten Komplettlook brauchst du nur noch ein Langarmshirt oder einen Kapuzenpullover. Beim Frühsport hast du schon dein Bestes gegeben. In einem sportlichen, schicken Outfit kann dich nun den ganzen Tag über niemand mehr aufhalten. Ist das nicht toll?