Vorheriger Beitrag Weiter

So feierst du den Muttertag zu Hause

Muttertag wird dieses Jahr etwas anders sein. Denn aufgrund der sozialen Isolation werden wir uns nicht für ein gemeinsames Mittagessen oder eine Gartenparty treffen können. Doch das bedeutet nicht, dass du keine alternativen Wege finden kannst, deine Mutter trotz allem gebührend zu feiern. Wir verraten dir, wie du deiner Mutter dieses Jahr deine Liebe zeigen kannst. So wird aus dem Muttertag ein Fest, an das ihr euch noch lange erinnern werdet.

Muttertag Bild

1. Muttertags-Playlist

Wir nutzen die Kraft der Musik, um unsere Liebsten aufzumuntern und gute Laune zu verbreiten. Der Muttertag ist die beste Gelegenheit, um unsere Gefühle mithilfe von Liedern zum Ausdruck zu bringen. Beziehe die ganze Familie mit ein und erstellt eine gemeinsame Playlist mit allen Lieblingssongs eurer Mutter.

2. Blumen und Karten

Frische Blumen und eine herzliche Karte sind eine einfache Geste, die weit reicht. Deine Mutter wird garantiert für den Rest des Tages lächeln, wenn an der Tür diese Überraschung auf sie wartet. Bei dieser Gelegenheit kannst du die Blumenläden vor Ort unterstützen und einen schönen Strauß als Überraschungsgeschenk für deine Großmutter, Mutter und Tanten bestellen.

3. Videoanrufe

Ganz gleich, ob du Familie im Ausland hast oder aufgrund von Ausgangsbeschränkungen gerade nicht bei deiner Familie sein kannst, greife zu deinem Smartphone, um mit ihnen im Kontakt zu bleiben. Am besten geht das mit einem Videoanruf. Wie wär's, wenn du die Playlist im Hintergrund laufen lässt und dazu tanzt?

4. Wellnesstag zu Hause

Verwöhne deine Mutter mit einem Wellnesstag zu Hause. Wenn ihr im selben Haushalt lebt, gestalte einen Wellnessbereich mit Zen-Atmosphäre und Spa-Essentials wie Kerzen und entspannender Musik. Ihr könnt auch versuchen, eure eigenen Gesichtsmasken und Smoothies mit natürlichen Zutaten herzustellen! Alternativ kannst du einen Wellnesskorb vor die Haustür deiner Mutter stellen, um ihr einen Verwöhntag zu ermöglichen.

5. Fotoalbum

Wer liebt es nicht, in alten Fotoalben zu blättern und sich über die fragwürdigen Frisuren der Eltern sowie ihrer Kleidung lustig zu machen, mit der sie dem Trend stets einen Schritt voraus waren. Seht euch gemeinsam alte und neue Bilder in einem digitalen Album an und schwelgt in Erinnerungen. Digitale Fotos können nicht nur für die Ewigkeit gespeichert werden, sondern auch mit allen Familienmitgliedern geteilt werden, ganz gleich, wie weit entfernt sie sind.