Banner-Bild

Spotlight geht auf Tuchfühlung mit Giulia Alfeo

Unser neuestes Primark Spotlight präsentiert sich mit einer weiteren großartigen Longboarderin, Giulia Alfeo, die diesen fantastischen Sport mit ein paar Tanzschritten kombiniert.

Autorin: Tamera
Tamera

Giulia Alfeo ist Longboard-Tänzerin, deren Plattform dank ihrer coolen Tanzschritte und beeindruckenden Skills immer weiter gewachsen ist. Giulia hat uns erzählt, dass sie ihre Plattform nutzen möchte, um Stimmen, von denen sie glaubt, dass sie gehört werden müssen, mehr Gehör zu verschaffen. Und es ist ihr auch wichtig, dass Leute aus der Longboard-Dancing-Community „gesehen“ werden. „Es ist mein Ziel, Unterhaltungen über politische Themen zu etwas ganz Normalem zu machen und eine noch offenere und vielfältigere Community zu schaffen.“

Bild 1

Giulia hat uns erzählt, dass ihr das Tanzen dabei hilft, dem Alltag zu entfliehen. „Die Musik, die ich höre, bringt mich in einen Flow, der mich an andere Orte reisen lässt.“ Obwohl Giulia kein Problem damit hat, alleine zu tanzen und sich in einer Welt voller Musik zu verlieren, hat sie auch einige Freunde gefunden, die ihre Liebe zu diesem Sport teilen. „Da die Longboard-Dancing-Community eine sehr junge und kleine ist, ist es einfach, Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen. Ich habe das Glück, Freunde auf der ganzen Welt zu haben, mit denen ich über die sozialen Medien leicht in Kontakt bleiben kann. Ich hoffe, ich kann sie in ihrer Heimat besuchen und die Welt auf meinem Longboard entdecken.“

Wir haben Giulia gefragt, zu welchem Song sie am liebsten abtanzt, und natürlich konnte sie sich nicht nur für einen entscheiden. Deshalb hat sie uns auch gleich ein paar ihrer Lieblingshits genannt: Slide von H.E.R, Diamonds von Sam Smith und Triste, Louca ou Má von Francisco, el Hombre – danke für die Empfehlungen, wir werden sie auch zu unseren Playlists hinzufügen 😉.

Bild 2

Giulia ist auch als Lehrerin tätig und bietet Longboarding-Camps in ganz Europa an. Um selbst ein paar Tipps zu bekommen, haben wir uns mit ihr über die ersten Schritte, die Anfänger lernen sollten, unterhalten: „Ich beginne mit den Grundlagen, wie man richtig pusht, bremst und carvt. Wenn diese Basics sitzen, mache ich mit einem Tanzschritt wie dem Kreuzschritt weiter.“ Folge Giulia auf ihrem Insta-Account für unzählige Dance-Moves und Playlists, die Lust auf Bewegung machen!