Vorheriger Beitrag Weiter

Checkliste für den Frühlingsputz

Es gibt wirklich keinen besseren Zeitpunkt, um den Garten auf Vordermann zu bringen. Immerhin werden wir in den kommenden Wochen viel Zeit zuhause verbringen. Also, lass die Putzfee in dir zum Vorschein kommen und verwandle dein Reich in eine Wohlfühloase. Am besten schreibst du eine To-do-Liste, um nichts zu vergessen. Weiter unten haben wir einige nützliche Tipps zusammengefasst. Nach dem Putzmarathon hast du dir ein erholsames Bad oder eine belebende Dusche redlich verdient.

alt=

Oberflächen und Geräte

Ran an die Putzutensilien! Doch bevor du dich in einen Putzwahn hineinsteigerst und deine vier Wände von oben bis unten desinfizierst, solltest du Haushaltshandschuhe überziehen und deine Playlist für den Hausputz anwerfen. Von einem gründlichen Frühlingsputz profitieren nicht nur deine Möbel und andere Gegenstände, sondern auch deine Arme. Wenn du fertig bist, kannst du das Workout auch gleich von der To-do-Liste streichen. 😉

Alte Kleidung und Spielsachen

Beim Frühlingsputz ergibt sich auch die perfekte Gelegenheit, Haushaltsgegenstände, Kleidung und Spielsachen auszumisten und alles, was übrig bleibt, neu zu organisieren. Es ist wirklich in Ordnung, das Kleid wegzugeben, das du seit der Hochzeit deines Cousins vor fünf Jahren nicht mehr getragen hast. Und du kannst selbst entscheiden, was du damit machen möchtest – von Upcycling über Recycling bis hin zu Spenden. Im Anschluss kannst du alte Spielsachen ausmisten und weiterverschenken. Vorher solltest du sie jedoch desinfizieren.

alt=

Kramschublade

Ob Kramschublade oder Klamottenstuhl, es ist Zeit, Ordnung zu machen. In einer typischen Kramschublade findet man einfach alles, von Ladegeräten bis hin zu Batterien. Nimm dir am besten ausreichend Zeit und organisiere die Dinge so, dass du sie später schnell findest, z. B. nach Verwendungszweck, Farbe oder Größe. Tipp: Mit einem Schubladeneinsatz geht das ganz einfach.

Make-up

Auch Make-up-Pinsel und -Schwämme wollen gereinigt werden. Und du brauchst dafür nur eine milde Seife und warmes Wasser. Wirklich alte Pinsel schmeißt du am besten gleich weg. Bevor du wieder alles ordentlich an seinen Platz stellst, solltest du Tisch, Spiegel und Verpackungen wie ein waschechter Beauty YouTuber sorgfältig abwischen. 😉

alt=

Garten

Wenn du einen Garten hast, ist dies der richtige Zeitpunkt, um die Pflanzen und Beete fit für den Sommer zu machen. Das bedeutet: Unkraut jäten, Bäume und Sträucher beschneiden und Blumenerde austauschen. Nach erledigter Arbeit kannst du die Füße hochlegen und beobachten, wie sich die Pflanzenwelt mit dem Wandel der Jahreszeiten verändert und dank deiner Hilfe richtig aufblüht.

alt=
Tamera
Moderedakteurin
30/03/2020
Vorheriger Beitrag Weiter