Model mit Kapuzenpullover und Jogginghose

Nachhaltige Mode

Aus Abfall wird Wow!

Es gibt keinen Platz für Plastikmüll. Darum verwenden wir für einen Teil unserer immer größer werdenden Primark Cares Kollektion recyceltes Garn. Scroll weiter und finde heraus wie …

Jodie Spragg
von Jodie Spragg
Plastikflasche vor grünem Hintergrund

SAMMELN

Weißt du, wenn du eine Plastikflasche herumliegen siehst, heb sie doch einfach auf und wirf sie in den Müll. Es gibt Firmen, die sich um sowas kümmern, millionenfach. Aber anstatt sie zu entsorgen, sammeln sie sie, damit sie wiederverwendet werden kann.

SORTIEREN

Es gibt viele verschiedene Arten von Kunststoff, die entsprechend getrennt werden müssen. Das ist wirklich wichtig, da man unterschiedliche Kunststoffe nicht gut mischen kann. Wir wollen die bestmöglichen Recyclingprodukte.

Flaschen vor hellgrünem Hintergrund
Plastikflasche wird geschreddert, grüner Hintergrund

SCHREDDERN

Der Kunststoff gelangt in eine riesige, plastikfressende Maschine. Wenn die Flaschen die Zähne der Maschine berühren, werden sie sofort zu lauter kleinen Flocken zermahlen. Alle Verunreinigungen, zum Beispiel Papierreste, werden entfernt.

SCHMELZEN

Diese Flocken werden dann in Öfen mit extrem hohen Temperaturen befördert. Für PET – eine der gebräuchlichsten Plastiksorten – muss die Temperatur über 250 Grad betragen, das ist echt heiß.

Flamme vor grünem Hintergrund
Garn wird gesponnen, grüner Hintergrund

SPINNEN

Das geschmolzene Material wird mit Höchstgeschwindigkeit zu garnähnlichen Fasern gesponnen. Aus diesem recycelten Garn machen wir neue Kleidung.

STOFF!

Aber hallo! Aus Hartplastik wird Textil. Daraus können Badesachen, Strickwaren, Socken und alle möglichen anderen Dinge hergestellt werden. Man merkt keinen Unterschied.

Stoff vor hellgrünem Hintergrund