Nach unten scrollen

BESCHAFFUNG VON ROHMATERIALIEN

Bei der Herstellung von Primark-Produkten werden diverse Natur- und Chemiefasern verwendet. Baumwolle gehört zu den wichtigsten Naturfasern, die wir verwenden; aber auch andere spielen eine wichtige Rolle in der Produktion. Ganz gleich, um welchen Rohstoff es sich handelt: Es ist us wichtig, dass er verantwortungsvoll bezogen wird.

RÜCKVERFOLGBARKEIT DER ROHMATERIALIEN

Bei Primark kaufen wir keine Rohstoffe direkt. Stattdessen sind die Fabriken oder Lieferanten, die wir genehmigt haben, für die Beschaffung der in unseren Produkten verwendeten Rohstoffe verantwortlich.

Primark hat sich der Initiative SCAP (Sustainable Clothing Action Plan) angeschlossen, der Umweltorganisation WRAP. Neben anderen Mitgliedern aus dem Bekleidungssektor arbeitet Primark an kollektiven Industriezielen. Dazu gehört u. A. die Reduzierung der Abfallmenge, die auf der Deponie landet, um die Umweltauswirkungen unserer Lieferkette zu reduzieren. Ein weiteres Element von SCAP zielt darauf ab, die Rückverfolgbarkeit von Rohstoffen in unserer Lieferkette zu verbessern. Wir reichen die Art und Menge der in unseren Produkten verwendeten Rohstoffe bei SCAP mit Hilfe unserer Lieferanten ein. Zudem registrieren wir das Ursprungsland der verwendeten Materialien und Stoffe, damit wir nachvollziehen können, woher sie stammen.

Außerdem wollen wir über die Verfolgung von Rohstoffen hinausgehen. Wir möchten sicherstellen, dass unsere Rohstoffe nachhaltig beschafft werden. Mit der Baumwolle fing es an.

BAUMWOLLE IM BLICKPUNKT

Unser langfristiges Bestreben bei Primark hat zum Ziel, die gesamte Baumwolle in unserer Lieferkette nachhaltig zu beziehen. Dazu konzentrieren wir uns auf zwei Bereiche. Wir helfen Landwirten, ihre Umwelt zu schonen, indem wir weniger Wasser und Chemikalien verbrauchen und trotzdem bessere Erträge erzielen. Und wir arbeiten daran, die bäuerlichen Gemeinschaften zu stärken, indem wir Geschäftsfähigkeiten fördern und in Gesundheits- und andere Projekte investieren.

Die Baumwoll-Lieferkette ist bekanntermaßen komplex. Wie viele andere Einzelhändler beziehen unsere Lieferanten Baumwolle aus Ländern wie Indien und Pakistan, wo sie oft auf kleinen Farmen in ländlichen Gebieten angebaut wird.

Indien und Pakistan gehören zu den größten Baumwollproduzenten der Welt. Der Großteil der Baumwolle in diesen Ländern wird von Kleinbauern in ländlichen Gebieten angebaut. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Landwirte gering anerkannt bzw. unterstützt werden und oft nur wenig oder gar keinen Zugang zu formaler Ausbildung haben. Darum haben wir im Jahr 2013 gemeinsam mit den Landwirtschaftsexperten von CottonConnect und der SEWA (Self-Employed Women's Association) das Primark Sustainable Cotton Programme in Indien ins Leben gerufen. Das Programm schult Landwirte in nachhaltigen Anbaumethoden, damit sie ihre Lebensgrundlage durch Einkommenssteigerung verbessern können. Das Programm startete mit 1.251 Bäuerinnen in Gujurat in Indien und hat zu umwälzenden Ergebnissen geführt. Die Qualität der Baumwolle hat sich verbessert, und im Durchschnitt haben die Landwirte, die ihre Ausbildung abgeschlossen haben, ihre Gewinne um fast 200% erhöht. Wir haben nun das Programm erweitert, um weitere 10.000 Bäuerinnen in Indien auszubilden, und uns zudem verpflichtet, 20.000 Bauern in Pakistan durch eine Partnerschaft mit einer lokalen NGO namens REEDS (Rural Education and Economic Development Society) auszubilden.

Mittlerweile haben wir begonnen die Baumwolle aus dem Programm in einigen unserer Produkte zu verwenden – und das ist nur der Anfang.

Kanchanben ist eine 40-jährige Bäuerin, die am Projekt teilnimmt. Sie pflanzt Baumwolle auf sechs Hektar ihres Landes an. Durch das Programm hat Kanchanben den Düngerverbrauch um 50% reduziert und den Baumwollertrag gesteigert. Dadurch hat sie mehr Geld verdient, das sie in die Bildung ihrer Kinder investiert hat.

Das Programm hat gezeigt, dass langfristige Investitionen in Projekte mit Baumwollbäuerinnen signifikante Ergebnisse für die Landwirte, ihre Familien und die beteiligten lokalen Gemeinschaften liefern können. Wir gehören zu den wenigen Einzelhändlern, die diese Art von Projekt mit einem besonderen Fokus auf Bäuerinnen durchführen, und darauf sind wir wirklich stolz. Klicken Sie auf „Wiedergabe‟, um das Programm in Aktion zu sehen.

SO MACHEN WIR DAS

Hurra!

Du hast zum ersten Mal einen Artikel zu deinen Favoriten hinzugefügt.
Klicke hier, um sie anzuzeigen.

Zeit für eine Aktualisierung?

Primark.com unterstützt die aktuellsten Browser wie Chrome, Firefox und Safari. Vergewissere dich, dass du die neueste Version heruntergeladen hast, um deinen Besuch auf Primark.com zu genießen.