Author avatar

Jodie Jones .

STYLE EDITOR

Oktober

06/2016

TEILE ARTIKEL

Primark

Ein Liebesbrief an Philadelphia

Philadelphia ist eine dieser Städte, die in all unseren Herzen einen ganz besonderen Platz einnimmt. Allein schon wegen ihrer Popkultur (ich sage nur: Der Prinz von Bel-Air!) oder aber wegen ihrer Erfindung des Philly Cheesesteaks (Was? Du hast das noch nicht probiert?). Falls du noch einen weiteren Grund für einen Besuch brauchst, dann sei hier kurz angemerkt, dass Primark in der King of Prussia Mall 2015 seinen Flagship-Store eröffnet hat – den zweiten Primark Store in den USA. Oh ja, das hört sich ganz nach einem Traumurlaub an. 


Aber machen wir uns nichts vor: Philadelphia hat natürlich mehr als nur TV-Shows, Sandwiches und Shoppingmöglichkeiten zu bieten. Und um dieses „mehr“ herauszufinden, haben wir uns mit dem Fashion-Blogger Ian Michael Crumm zusammengetan.

Primark

Liebes Philadelphia,


du bist die Stadt der brüderlichen Liebe und schwesterlichen Zuneigung. 


Als ich in deine geschichtsträchtige Metropole erstmals kam, um an der Drexel University zu studieren, verliebte ich mich sofort in deine tiefen künstlerischen und kulinarischen Wurzeln. Am liebsten erkunde ich die neuen Restaurants, die fast jede Woche wie Blumen aus dem Boden sprießen. Von der charmanten Bar Hygge in Fairmount zum Scarpetta im Rittenhouse Hotel, dem neuen Star am Restauranthimmel – dein Angebot an kulinarischen Lokalen ist grenzenlos. Es ist vielseitig, umfangreich und reicht von unheimlich leckeren Cheesesteaks (wie könnte ich sie nicht erwähnen) zu Fünf-Sterne-Gerichten in renommierten Lokalen, zu deren prominenten Gastronomen Jose Garces und Michael Schulson zählen. Es ist eindeutig: Ich bin schwer verliebt in deine gastronomische Vielfalt.  


Und, Philadelphia, wenn ich nicht gerade deine Leckerbissen verspeise, dann labe ich mich an deiner künstlerischen Fülle. Das Philadelphia Museum of Art und die Barnes Foundation sind zwei meiner Lieblingsorte. Hier kann ich mich entspannen und inspirieren lassen. Wenn die Zeit knapp ist und ich hektisch durch die Stadt sause, versorgt mich dein riesiges öffentliches Kunstangebot mit jeder Menge Inspiration. Überall gibt es Wandmalereien, Skulpturen und Pop-up-Installationen – auf den Straßen, in den Gassen und im Herzen deiner Stadt. 


Und vergessen wir nicht deine Einkaufsmöglichkeiten. Oh ja ... Dein Center City beherbergt gleich zwei Shopping-Hotspots, die Chestnut und die Walnut Street mit tollem internationalem Angebot. Dann gibt es da noch die King of Prussia Mall, in der auch Primark sein beliebtes Geschäft hat. Es gibt so vieles, das ich an dir liebe, Philadelphia. Ich finde es schwer, all dies in einem einzigen Brief festzuhalten. Hier ist eine kleine Liste mit Plätzen, die ich am meisten mag ...

Primark
Primark

Reading Terminal Market 

Der berühmte Farmer's Market ist ein beliebter Ort für ein leckeres und preisgünstiges Mittagessen. Allein beim Anblick der vielfältigen Speiseangebote, Hauswaren und Spezialgeschäfte wird einem klar, weshalb es den Reading Terminal Market schon seit 1892 gibt. Die zentrale Lage in der Nähe der City Hall ist ebenfalls nicht zu toppen. 


Hotel Monaco 

Wer das Wohnzimmer des Hotel Monaco betritt, erhascht einen Blick auf die Welt. Das facettenreiche Interieur könnte ein Ebenbild des Hauses eines erfahrenen Reisenden mit scharfem Auge für Design und Farbkombinationen sein. Hier halte ich mich am liebsten auf, wenn ich Urlaub in Bad Meingarten mache. Das Hotel befindet sich zudem nur wenige Schritte von der Liberty Bell in der Old City entfernt.

Philadelphia Museum of Art

Das im Greek-Revival-Stil errichtete Museum of Art ist eine wahre Augenweide für den vielgereisten Weltenbummler. Hier befinden sich die berühmt berüchtigten „Rocky-Stufen“ und die „Rocky-Statue“ und tagtäglich kann man die Besucher dabei beobachten, wie sie die Treppen hinauflaufen, hüpfen oder sprinten, so wie sie es aus den Rocky-Filmen kennen. Innen erwartet den Besucher eine Auswahl aus der rund 240.000 Kunstwerke umfassenden Sammlung des Museums.


Ice Max 

In dieser thailändischen Eisdiele wird das Eis in Rollen serviert, die sogar schon viral um die sozialen Medien gingen. Die flüssige Creme wird auf eine tiefgekühlte Platte geträufelt. Anschließend werden Toppings hinzugefügt, zerkleinert und zusammengerührt. Die Eiscreme wird auf der Platte glatt gestrichen und dann wie kleine Burritos zusammengerollt. Das Endergebnis sieht ziemlich trendy aus und die Kamera ist da schnell gezückt!

Primark

Pizza Brain

Das erste Pizza-Museum der Welt! Dieses Restaurant im Stadtteil Fishtown ist eines meiner Lieblingslokale! Wer hier herkommt, sitzt inmitten unzähliger Pizza-Poster und -Erinnerungsstücke und die Pizzasorten sind eine einzige Delikatesse. Im hinteren Teil des Restaurants gibt es eine bemalte Wand, die du auf dem Foto siehst, auf dem ich ein gigantisches Stück Pizza in mich hineinstopfe. Ich liebe diese Pizza!!  


Sampan

Mit seinen neonfarbenen Bäumen an den Wänden, den klitzekleinen Eistüten und den besten Shishito-Paprikas in der Stadt gibt das Sampan den Ton bei der asiatischen Fusion-Küche in Philadelphia an. Zu den unbedingt empfehlenswerten Gerichten gehören die Pork Bao Buns, Shishito-Paprikas, der knusprige Rosenkohl, die Edamame-Dumplings und die Xo-Jakobsmuscheln. Als Dessert sind die Mini-Eiscremetüten ein absolutes Muss.

Philadelphia Museum of Art

Das im Greek-Revival-Stil errichtete Museum of Art ist eine wahre Augenweide für den vielgereisten Weltenbummler. Hier befinden sich die berühmt berüchtigten „Rocky-Stufen“ und die „Rocky-Statue“ und tagtäglich kann man die Besucher dabei beobachten, wie sie die Treppen hinauflaufen, hüpfen oder sprinten, so wie sie es aus den Rocky-Filmen kennen. Innen erwartet den Besucher eine Auswahl aus der rund 240.000 Kunstwerke umfassenden Sammlung des Museums.


Ice Max 

In dieser thailändischen Eisdiele wird das Eis in Rollen serviert, die sogar schon viral um die sozialen Medien gingen. Die flüssige Creme wird auf eine tiefgekühlte Platte geträufelt. Anschließend werden Toppings hinzugefügt, zerkleinert und zusammengerührt. Die Eiscreme wird auf der Platte glatt gestrichen und dann wie kleine Burritos zusammengerollt. Das Endergebnis sieht ziemlich trendy aus und die Kamera ist da schnell gezückt!

Meine Liebeserklärung an dich wäre keineswegs komplett, ohne den himmlischen Kaffee im La Colombe, den Erfindern des Draft Latte, erwähnt zu haben. Er ist cremig, leicht gesüßt und mit herrlichem Milchschaum versehen. Dieser Draft Latte ist in dem Café genauso ein Heiligtum wie das Bier in der Kneipe. Neben dieser großartigen Erfindung werden im La Colombe auch verschiedene exquisite Feingebäcke serviert, die dem Angebot der anderen Café-Ketten weit überlegen sind. Für ein tolles Frühstücks- und Lunchmenü ist das Colombe in der Fishtown eine ausgezeichnete Option. Da würde ich jetzt gerne zuschlagen. Bei allem, was du tust, vergiss bloß nicht, den Draft Latte zu probieren ...


In Liebe,

dein Ian

Primark
26.09.16

Damen

Mailand: Fragen und Antworten

Clara zeigt uns das Zuhause unseres ERSTEN Stores in Italien.

Paris Megan VLT AW16 Primark My City My Story
19.09.16

Damen

Paris Q&A

Eine Erkundungstour durch die Stadt der Liebe mit Megan VLT

Author avatar

Jodie Jones .

STYLE EDITOR

Oktober

06/2016

TEILE ARTIKEL

Primark

Hurra!

Du hast zum ersten Mal einen Artikel zu deinen Favoriten hinzugefügt.
Klicke hier, um sie anzuzeigen.

Zeit für eine Aktualisierung?

Primark.com unterstützt die aktuellsten Browser wie Chrome, Firefox und Safari. Vergewissere dich, dass du die neueste Version heruntergeladen hast, um deinen Besuch auf Primark.com zu genießen.