Model in Kapuzenpullover, Jogginghose und schwarzer Hemdjacke

So meisterst du den Model-nach-Feierabend-Look

Unsere neue Kollektion spiegelt die aktuelle Variante des 90er-inspirierten Dresscodes wider. Scrolle weiter, um mehr zu sehen…

Rebecca Image
Bex Gillam

Wenn du dich langsam wieder ans gesellschaftliche Leben (inklusive eines „angezogeneren“ Looks) herantasten willst, kannst du deine Athleisure-Outfits mit einer Mischung aus lässigen Teilen im Maßkonfektionslook und sportlichen Basics aufwerten.

Essentials für den Preppy-Look

Model in cremefarbenem Cardigan und Jeans mit Rissen
Cremefarbener Oversized-Cardigan 16 €, 90er-Jeans mit weitem Bein und Rissen 21 €, grüne Einkaufstasche mit Aufschrift 3 €, grüne Baseball-Cap mit Aufschrift 4 €

Die Grundlage für diesen Trend? Ein ganz bewährtes Teil – die gute alte Jogginghose. Statt deine geliebte Loungewear in der Versenkung verschwinden zu lassen, kannst du sie mit genialen Styling-Tipps (danke, Instagram!) salonfähig machen.

Oversized-Silhouetten mit kontrastierenden Stoffen. Hybrid-Kombis aus Freizeit- und Business-Teilen. Preppy-Style und selbstbewusste Lagenlooks. Wie ein Model in einem durchdachten Freizeit-Outfit.

Wie kombiniert man Jogginghosen?

Model in Kapuzenpullover, Jogginghose und schwarzer Hemdjacke
Grau melierter Kapuzenpullover mit Aufschrift 12 €, grau melierte Jogginghose mit Aufschrift 12 €, schwarze Hemdjacke aus PU 18 €, weiß-grüne Strick-Sneaker 18 €

Kombiniere deine Jogginghose (am besten in Grau meliert, der neutralsten aller neutralen Farben für deine Kerngarderobe) mit einem Kapuzenpullover, einem knautschigen schwarzen Blazer und Dad-Sneakers – fertig ist dein mühelos-edler Look. Eine Normcore-Basecap ist kein Muss, wäre aber cool, oder?

Mit dem klassischen College-Vibe und abgestimmten Einzelteilen im Argyle-Design, Zopfmuster-Cardigans, V-Pullovern (für zusätzliche Style-Punkte locker über den Schultern verknotet) sowie Falten-Miniröcken bekommt dein Look eine smarte Note. Eine Gürteltasche und eine schmale Sonnenbrille verankern das Ganze modisch in der Gegenwart.

Was trägt man zum Pullunder?

Model in cremefarbenem Pullover und grauem Minirock
Cremefarbener Pullover mit V-Ausschnitt und Aufschrift 14 €, grauer Falten-Minirock 14 €, schwarze Gürteltasche 8 €

Karierte Strick-Klassiker stehen jetzt hoch im Kurs und Influencerinnen verpassen ihren Outfits mit dem coolen Rautenmuster einen Retro-Touch.

Insbesondere Pullunder feiern bei der Rückkehr zur Preppy-Ästhetik der Neunziger ein großes Comeback. Trage deinen über einem Hemd oder für sich zu Jeans. Durch das Spiel mit Proportionen bekommt der Style einen lässigen Menswear-Vibe. Dabei kannst du dich in Sachen Lagenlook so richtig austoben.

Luxuriöse Loungewear-Looks

Model in grünem Hoodie und schwarzem Skort
Grüner Kapuzenpullover 15 €, schwarzer Tennis-Skort aus PU mit Plisseefalten 16 €, Baseball-Kappe mit Initialen 4 €

Oversized-Looks kommen diese Saison buchstäblich groß raus und erleichtern uns die Rückkehr zur Geselligkeit – besonders, wenn du dich mit der „Hot Girl“-Ästhetik des Sommers nie richtig anfreunden konntest. Der schlichte Anzug-Look lebt davon, dass du dich selbstbewusst bedeckt hältst und stolz die Kleidung wählst, in der du dich am wohlsten fühlst.

Diese Ästhetik ist überwiegend monochrom, aber mit Ecru-Tönen, Waldgrün und klassischem Jeansblau kannst du etwas Farbe ins Spiel bringen. Diese Basics sind alles andere als eine kurzlebige Modeerscheinung. Sie werden sich harmonisch in deine bestehenden Essentials einfügen, sodass du noch lange Freude an ihnen hast.

Model in grünem Cardigan und Jeans-Minirock
Grüner Cardigan im College-Style 19 €, Denim-Minirock mit Plisseefalten 13 €

Du willst den Schlabberlook nicht mehr missen? Dann kauf dir einen schwarzen Blazer (oder krame einen aus den Tiefen deines Schrankes hervor), zieh ihn über deine Loungewear, und schon hast du einen bequemen, aber schicken neuen Look.

Models in der Preppy-Kleidung der 90er Jahre vor hellgrünem Hintergrund Models in der Preppy-Kleidung der 90er Jahre vor grünem Hintergrund