Vorheriger Beitrag Weiter

Wie du deinen Lieblingsstücken ein Upgrade verpasst

Du hast dein Zuhause blitzeblank geputzt, deinen Kleiderschrank geordnetund dein Auto auf Vordermann gebracht? Dann darfst du dich jetzt deinen geliebten Fashion-Teilen widmen. Unsere Lieblingsteile wären nicht unsere Lieblingsteile, wenn wir sie nicht tot tragen würden. Natürlich sehen sie dann nach einer gewissen Zeit nicht mehr ganz so frisch aus wie am Anfang. Aber anstatt sie auszusortieren oder was Neues zu kaufen, kannst du dir ein wenig Zeit nehmen, um deinen geliebten Kleidungsstücken neues Leben einzuhauchen.

So peppst du abgegriffene Kleidungsstücke auf

alt=

So werden deine Sneaker wieder strahlend weiß

In brandneue, weiße Sneaker zu schlüpfen ist einfach ein himmlisches Gefühl, oder? Da unsere Sneaker uns aber jeden Tag begleiten, ist es ganz normal, dass sie nach einiger Zeit ein wenig mitgenommen aussehen. Mit einer gründlichen Reinigung kannst du sie allerdings wieder in ihrem ehemaligen Weißton erstrahlen lassen. Wie das funktioniert, erfährst du weiter unten.

alt=

Schritt 1 – eingetrockneten Schmutz entfernen
Grob eingetrocknete Schmutzreste wirst du am besten los, indem du deine Sneaker an einer Wand abklopfst. Nutz dann eine alte Zahnbürste, um restliche Flecken abzubürsten.

Schritt 2 – Schnürsenkel sauber machen
Wenn deine weißen Schnürsenkel so gar nicht mehr an ihre Ursprungsfarbe erinnern, dann kannst du dir natürlich einfach ein Paar neue kaufen. Du könntest aber auch erstmal probieren, deine Schnürsenkel in einer Lösung aus Waschmittel und warmem Wasser einzuweichen. Nach ein paar Stunden kannst du sie vorsichtig sauber schrubben, bevor du sie dann flach zum Trocknen hinlegst.

Schritt 3 – gründlich reinigen
Tauch einen Lappen in warmes Spülwasser und putz mit ihm die Außenseite und die Sohle deiner Schuhe. Polstere deine Sneaker dann mit Taschentüchern oder Lappen aus und lass sie vollständig trocknen.

Alte Schmuckstücke reinigen und zum Glänzen bringen

Als Nächstes ist deine Schmucksammlung dran. Entwirr deine heißgeliebten Ketten und Armbänder und sorg dafür, dass sie wieder so richtig strahlen. Du hast bestimmt das ein oder andere Schmuckstück, das nach einer gründlichen Reinigung wieder top aussehen wird. Schau dir unsere Tipps an und lass deinen Silber- und Goldschmuck im Handumdrehen in neuem Glanz erstrahlen.

alt=

Gold:
Lass deine goldenen Schmuckstücke in Spülwasser einweichen und polier sie mit einer weichen Zahnbürste oder einem Wattebausch.

Silber:
Bei silbernem Schmuck kannst du genauso vorgehen. Allerdings solltest du dem Spülwasser noch einen Löffel Backpulver hinzufügen, damit Ketten & Co. wieder so richtig glänzen.

Setz auf den Batik-Look

Pepp deine alten T-Shirts, Pullover und Socken mit coolen Farben auf. Diese Retro-Färbetechnik erlebt gerade ein Comeback und kann supereinfach zu Hause gemacht werden. Außerdem macht Batiken auch richtig Spaß!

Schau dir unser Video-Tutorial an oder lies unsere Anleitung weiter unten:

Schritt 1 – einweichen und verknoten
Tauch die Teile, denen du einen neuen farbigen Touch verleihen willst, in warmes Wasser und verwende elastische Bänder, um sie nach Lust und Laune zu verknoten.

Schritt 2 – färben
Zieh Handschuhe an, trag die Farben deiner Wahl auf den Stoff auf und steck die Teile dann in eine Plastiktüte, damit sich die Farbe richtig entwickeln kann.

Schritt 3 – auswaschen
Nach 6 Stunden oder länger kannst du die Teile aus der Tüte nehmen und sie mit kaltem Wasser auswaschen, bis jeglicher überschüssiger Farbstoff abgespült und der Wasserstrahl klar ist.

alt=
Jodie Spragg
Style Editor
11/05/2020
Vorheriger Beitrag Weiter