Du hast noch nie eine Decke gekauft? Dann fragst du dich wahrscheinlich, was TOG bedeutet. Aber mach dir keine Sorgen, denn in unserem Leitfaden erklären wir es dir. Finde heraus, welche Dicke und welches Gewicht deine Bettdecke haben sollte, und stelle sicher, dass du ein Modell auswählst, mit dem du es dir das ganze Jahr über gemütlich machen kannst.

4,5 Bild

Ein leichteres Gewicht für die Sommermonate und wärmere Gegenden, oder für diejenigen, denen in der Nacht warm wird, die aber einfach nicht ohne Decke schlafen können.

Eine Vier-Jahreszeiten-Bettdecke, die perfekt für die kühlen Nächte ist – der goldene Mittelweg.

10,5
13,5

Eine Bettdecke für kalte Nächte, extra dick und kuschelig.

Die ultimative, extra warme Decke für kalte Gegenden und Winternächte.

15

Die richtige Pflege deiner Decke

Mit unseren hilfreichen Tipps erfährst du, wie du die Lebensdauer deiner Bettdecke verlängern kannst, und wie du dafür sorgst, dass sie sich so lange wie möglich von ihrer besten Seite zeigt.

Schüttle deine Bettdecke jeden Tag aus, damit die Füllung schön locker bleibt.

Wenn du dein Bettzeug wechselst, denk daran, deine Bettdecke umzudrehen oder die Position der Bettdecke zu ändern,
damit sich die Füllung gleichmäßig verteilt.

Du hast etwas verschüttet? Anstatt die gesamte Bettdecke zu waschen, greif einfach zu einem sauberen Lappen, Seife und warmem Wasser, um
den Fleck zu entfernen. Leg die Decke dann flach hin und lass sie trocknen.

Wasch deine Bettdecke regelmäßig, damit sie hygienisch bleibt. Schau dir auch immer das Etikett mit den speziellen Pflegehinweisen an.