Nach unten scrollen

HOHE STANDARDS SETZEN

UNSER VERHALTENSKODEX

Wir sind seit 2006 Mitglied der unabhängigen Ethical Trading Initiative (ETI) und sind seit 2011 von der ETI als eines der führenden Unternehmen, als Leader, anerkannt. Als Mitglied der ETI haben wir einen Verhaltenskodex, welcher auf dem Grundkodex der ETI basiert, der seinerseits auf den Konventionen der internationalen Arbeitsorganisation (ILO), einer Organisation der Vereinten Nationen, beruht.

Der Primark-Verhaltenskodex ist das Rückgrat des Programms für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit. Er besteht aus einer Reihe strenger Anforderungen, die einen wesentlichen Bestandteil der Geschäftsbedingungen der Verträge mit unseren Lieferanten bilden, und jede Fabrik muss sich vor der Aufnahme jeglicher Geschäftsbeziehungen mit uns zu deren Einhaltung verpflichten. Jede Fabrik wird mindestens einmal im Jahr (in manchen Fällen auch häufiger) von den Experten besucht, um zu prüfen, ob die in unserem Kodex enthaltenen Standards effektiv eingehalten werden.

In dem Kodex sind 12 Grundsätze festgelegt - von null Toleranz in Bezug auf Aspekte wie Kinderarbeit und Bestechung, bis hin zur Notwendigkeit für das Fabrikmanagement, die Rechte ihrer Arbeitnehmer zur Bildung einer Gewerkschaft zu achten und sicherzustellen, dass die Arbeitnehmer keine überhöhten Arbeitszeiten leisten müssen. Der Kodex enthält ferner unsere Erwartung, dass geltende Umweltschutzstandards eingehalten werden müssen.

Der Primark-Verhaltenskodex wurde in 40 Sprachen übersetzt und unseren Lieferanten und deren Fabriken in unserer gesamten Lieferkette bereitgestellt. Er kann hier heruntergeladen werden.

Verhaltenskodex anzeigen Initiative für einen ethischen Handel – Respekt für alle Mitarbeiter

Primark ist ein großes international tätiges Einzelhandelsunternehmen und als solches sind wir uns bewusst, dass wir die Möglichkeit haben, positive Veränderungen in der Bekleidungs- und Textilindustrie und innerhalb unserer gesamten Lieferkette zu bewirken.

Und hier kommen die Bemühungen unseres Teams für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit zum Tragen. Dieses besteht aus über 90 Experten, die eng mit unseren Lieferanten und deren Fabriken zusammenarbeiten, um sie bei der Einhaltung der in unserem Verhaltenskodex festgelegten Standards zu unterstützen.

Die Mitarbeiter dieses Teams sind größtenteils in denjenigen Ländern, in denen unsere Produkte hergestellt werden, wie zum Beispiel Bangladesch und China, ansässig. Viele der Mitarbeiter stammen aus den Ländern, in welchen sie tätig sind, sodass sie die jeweilige Landessprache und Kultur verstehen. Als unsere „Augen und Ohren" vor Ort arbeiten sie direkt mit unseren Lieferanten sowie mit lokalen Nichtregierungs- und Wohltätigkeitsorganisationen, Gewerkschaften und anderen Markenfirmen und Einzelhändlern zusammen, um das Primark-Programm für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit gemeinsam umzusetzen.

Sie bringen eine Vielfalt an Wissen und Fachkenntnissen in ihre Tätigkeit ein: Von Statikern und Betriebsprüfungsexperten bis hin zu Umweltspezialisten, jeder Mitarbeiter unseres Teams unterstützt uns tatkräftig bei unserer Arbeit, um Verbesserungen in unserer gesamten Lieferkette voranzutreiben.

Das Team führt jedes Jahr über 7.000 Stunden an Trainings für die Fabrikmanager und ihre Arbeiter durch. Die Themen dieser Schulungsmaßnahmen umfassen Gebiete, wie die Best Practice bei den Vorgängen des Personalwesens (HR), Brandschutz oder Chemikalienmanagement. Viele dieser Schulungsmaßnahmen werden in Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen durchgeführt, weil diese bestens mit der jeweiligen Landessprache und Kultur vertraut sind.

Unser Team für ethischen Handel und ökologische Nachhaltigkeit ist für die Umsetzung unseres Verhaltenskodexes sowie zusätzlicher Programme und Richtlinien zuständig. Hierzu gehören die Einhaltung des britischen Gesetzes über moderne Sklaverei (UK Modern Slavery Act 2015); die Umsetzung unseres Gebäudesicherheitsprograms sowie unsere Zusammenarbeit mit globalen und lokalen Experten sowie anderen Marken- und Einzelhandelsfirmen an Programmen mit dem Ziel, Verbesserungen in der gesamten Textilindustrie herbeizuführen.

WEITERLESEN - UNSERE ETHISCHEN RICHTLINIEN

Wir veröffentlichen regelmäßig aktuelle Berichte und Informationen über die Fortschritte unseres Programms für ethischen Handels und ökologische Nachhaltigkeit. Wir geben öffentliche Erklärungen zu bestimmten Verpflichtungen, wie unserer Einhaltung des britischen Gesetzes über moderne Sklaverei (UK Modern Slavery Act 2015), und auch Berichte mit Einzelheiten über die Fortschritte, die wir in bestimmten Bereichen unseres Programms erzielen, heraus. Hier berichten wir etwa über unsere Bemühungen zur Erfüllung bestimmter Verpflichtungen und welche Maßnahmen wir ergreifen, um spezifische Probleme zu behandeln. Einige Berichte werden als Reaktion auf Anfragen von Interessengruppen nach Informationen verfasst, während andere Berichte, wie unser Jahresbericht an die Ethical Trading Initiative (ETI), in regelmäßigeren Abständen veröffentllicht werden.

Die Muttergesellschaft von Primark, Associated British Food plc (ABF), veröffentlicht einen jährlichen Bericht über die Sozialverantwortung des Unternehmens, in dem auch Informationen über die jüngsten Bemühungen des von Primark-Teams für ethischen Handels und ökologische Nachhaltigkeit enthalten sind.

Hier können Sie eine Auswahl von Berichten und Erklärungen über unsere Fortschritte lesen.

WEITERLESEN - BERICHTE ÜBER UNSERE FORTSCHRITTE

Hurra!

Du hast zum ersten Mal einen Artikel zu deinen Favoriten hinzugefügt.
Klicke hier, um sie anzuzeigen.

Zeit für eine Aktualisierung?

Primark.com unterstützt die aktuellsten Browser wie Chrome, Firefox und Safari. Vergewissere dich, dass du die neueste Version heruntergeladen hast, um deinen Besuch auf Primark.com zu genießen.