Vorheriger Beitrag Weiter

Primarks Programm "Nachhaltige Baumwolle" gewinnt die Auszeichnung als beste Umweltinitiative der edie Environment & Energy Awards

Die edie Environment & Energy Awards haben in ihrer Preisverleihungszeremonie in Birmingham am 16. Mai das Primark-Programm "Nachhaltige Baumwolle" zum Sieger in der Kategorie "Umweltinitiativen" ernannt. Primark hat sechs andere Wettbewerber, die in die engere Wahl kamen, hinter sich gelassen.

„Ein Paradebeispiel für Umweltprojekte! Mit seinem Programm „Nachhaltige Baumwolle“ hat Primark nach dem bewährten Grundsatz „Gut Ding will Weile haben“ den holistischen Ansatz gewählt und ist dabei nicht auf kurzfristige Lösungen fixiert. Hier sehen wir eine großartige Zusammenarbeit zwischen einem großen Einzelhändler, Fachleuten und Kontakten vor Ort. Es ist fantastisch, dass dieses Programm weiter ausgebaut wird“, so verlautete es von den Preisrichtern.

Damit erkennt das Preisverleihungskomitee die Arbeit an, die Primark in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Self-Employed Women’s Association (SEWA), dem Verband selbständig tätiger Frauen, und den Landwirtschaftsexperten von CottonConnect geleistet hat mit dem Ziel, nachhaltigere Anbaumethoden bei Kleinbäuerinnen in Gujarat, Indien, einzuführen.

Edie-Awards

Nähere Informationen zu dem Programm finden Sie hier:
http://www.primark.com/de/unsere-ethik/environment/raw-materials
http://www.primark.com/de/unsere-ethik/news/press-releases/primark-partnership-cottonconnect-sewa-india

Anmerkungen für Herausgeber
Der Preis "edie Environment & Energy Awards" existiert mittlerweile im 17. Jahr. Er wurde ins Leben gerufen, um auf Fortschritte in Sachen Umwelttechnologie aufmerksam zu machen und sie auszuzeichnen: Hervorragende Leistungen auf dem Feld der Versorgung mit Energie, Wasser und Rohstoffen sowie die Menschen und Berater, die entsprechende Änderungen in ansonsten stabilen Unternehmen vorantreiben.
http://www.edie.net/news/6/edie-environment-energy-EE-awards-2016-winners-Birmingham-edie-Live/

Vorheriger Beitrag Weiter