Modern Slavery Act

Primark-Erklärung zum UK Modern Day Slavery Act

Im März 2015 verabschiedete die britische Regierung das Gesetz gegen moderne Sklaverei (Modern Slavery Act 2015). Hauptziel dieses Gesetzes ist die Bekämpfung des Menschenhandels und der modernen Sklaverei im Vereinigten Königreich. Laut diesem Gesetz müssen alle in Großbritannien tätigen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von über 36 Millionen GBP eine jährliche Stellungnahme abgeben, welche Schritte während des Geschäftsjahres ergriffen wurden um sicherzustellen, dass moderne Sklaverei und Menschenhandel weder im eigenen Unternehmen noch in den zugehörigen Lieferketten vorkommt.

Primark hat die Ausarbeitung des Britischen Gesetz gegen moderne Sklaverei 2015 öffentlich unterstützt und nimmt alle Risiken von Zwangsarbeit und Menschenhandel in seiner Lieferkette und seinem Geschäftsbetrieb sehr ernst. Die Primark Stores Limited-Erklärung zur modernen Sklaverei für 2015/2016 kann hier heruntergeladen werden. Sie enthält die PrimarkVorschriften sowie Informationen dazu, wie das Unternehmen mit Risiken in seiner Lieferkette und im eigenen Geschäftsbetrieb umgeht. Diese Erklärung wird gemäß den Richtlinien zum Gesetz gegen moderne Sklaverei 2015 jährlich aktualisiert.

  • Maximale Anzahl an Favoriten erreicht - bitte logge dich ein, um weitere hinzuzufügen

Hurra!

Du hast zum ersten Mal einen Artikel zu deinen Favoriten hinzugefügt.
Klicke hier, um sie anzuzeigen.

Zeit für eine Aktualisierung?

Primark.com unterstützt die aktuellsten Browser wie Chrome, Firefox und Safari. Vergewissere dich, dass du die neueste Version heruntergeladen hast, um deinen Besuch auf Primark.com zu genießen.