Unsere Partner

AB Sustain

AB Sustain ist eine Abteilung von AB Agri Ltd., dem Geschäftsbereich für Landwirtschaft von Associated British Foods. AB Sustain hat sich auf die Konzeption, Entwicklung und Bereitstellung von Supply-Chain-Lösungen für die Landwirtschaft spezialisiert und arbeitet dazu eng mit seinen Kunden zusammen.

http://www.absustain.com/

The Accord on Fire and Building Safety in Bangladesh

Mit dem Abkommen für Gebäudesicherheit und Brandschutz in Bangladesch sollen alle Textilfabriken in Bangladesch zu sicheren Arbeitsplätzen werden. Es beinhaltet unabhängige Sicherheitsinspektionen in den Fabriken sowie öffentliche Berichte mit den Ergebnissen dieser Prüfungen.

http://www.bangladeshaccord.org/

AKUT

AKUT ist eine türkische Nichtregierungsorganisation, die sich an Such- und Rettungsaktionen bei Notfällen beteiligt. Außerdem bietet AKUT Schulungen zur Vorbereitung auf Katastrophen und zur Schärfung des Bewusstseins an.

http://www.akut.org.tr/en

Association for Stimulating Know How (ASK)

Die ASK (Vereinigung zur Förderung von Know-how) ist eine Organisation zum Kompetenzaufbau, die mit Basisbewegungen, NROs, der Regierung sowie Unternehmen zusammenarbeitet, um eine gleichberechtigte Bildung und soziale Gerechtigkeit in Indien zu erreichen. Zu den Fachgebieten von ASK gehören Kompetenzaufbau, Beurteilung & Studien, soziale Verantwortung von Unternehmen, Wiedereingliederung und Rehabilitation sowie Integrationsmaßnahmen.

http://www.askindia.org/

AWAJ

Awaj möchte Frauen und Textilarbeiterinnen in Bangladesch mehr Mitspracherechte verleihen und deren Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken verbessern. Zu den Aktivitäten, die Awaj dazu unternimmt, gehören gesundheitliche Aufklärung, sozialer Dialog, Rechtsbeistand sowie Emanzipationsprogramme.

http://awaj.info/

Better Mills Initiative (BMI)

Die Better Mills Initiative ist eine Partnerschaft zwischen Solidaridad sowie Markenfirmen, Einzelhändlern und deren Lieferanten. Mit dem Programm sollen nachweisbare Verbesserungen in der textilverarbeitenden Branche in China erreicht werden, Hauptschwerpunkt bildet dabei das Jangtse-Delta.

http://www.solidaridadnetwork.org/bettermills

Better Work

Better Work ist eine Initiative der ILO sowie der IFC. In Kooperation mit Arbeitgebern, Regierungen, Fabriken, Gewerkschaften und Einkäufern zielt Better Work auf eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen ab und nutzt dazu Fabrikprüfungen, Beratungsdienste und Schulungen. Better Work ist in Kambodscha, Haiti, Indonesien, Jordanien, Lesotho, Nicaragua, Vietnam und Bangladesch aktiv.

http://betterwork.org/global/

Business For Social Responsibility (BSR)

BSR arbeitet mit einem globalen Netzwerk von mehr als 250 Mitgliedsunternehmen, um durch Beratung, Forschung und branchenübergreifende Kooperation nachhaltige Geschäftsstrategien und Lösungen zu erarbeiten.

https://www.bsr.org/

The Cahn Group

Als Beratungsunternehmen im Bereich Corporate Responsibility richtet sich The Cahn Group, LLC auf die Einführung solider Geschäftspraktiken, die den gesellschaftlichen Anforderungen und den Erwartungen der Stakeholder entsprechen.

http://www.thecahngroup.com/index.php

The Carbon Trust

The Carbon Trust ist eine weltweit führende Organisation, die Unternehmen, Regierungen und den öffentlichen Sektor bei der schnellen Umstellung auf eine nachhaltige, kohlenstoffarme Wirtschaft unterstützt, indem Strategien zur Reduktion von Kohlenstoffemissionen, Energiesparmaßnahmen sowie die Kommerzialisierung kohlenstoffarmer Technologien gefördert werden.

http://www.carbontrust.com/

Change Associates

Change Associates ist eine Organisation aus Bangladesch, die sich aktiv für die Emanzipation von Frauen, benachteiligten Bürgern und Arbeiterinnen in Bangladesch stark macht. Change Associates bietet Schulungen, Forschungsprogramme und Beratungsdienste für NROs, die Regierung, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen an

http://www.change-bd.org/change_site/index.html

CottonConnect

CottonConnect ist eine gemeinnützige Organisation, die den Kontakt zwischen Markenfirmen bzw. Einzelhändlern sowie Baumwollbauern knüpft und deren enge Zusammenarbeit fördert, um eine nachhaltige Baumwollindustrie auf die Beine zu stellen und die Baumwollbeschaffung der Händler grundlegend zu transformieren.

http://cottonconnect.org/

Department for International Development (DFID)

Das Department for International Development (Ministerium für Internationale Entwicklung, DFID) koordiniert die Bemühungen der britischen Regierung zur Bekämpfung extremer Armut. Zur Unterstützung Hilfsbedürftiger werden Arbeitsplätze geschaffen, Mädchen und Frauen gefördert und lebensrettende Maßnahmen bei humanitären Notlagen ergriffen.

https://www.gov.uk/government/organisations/department-for-international-development

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) 

Die GIZ bietet Beratungsdienste und Projekte in mehr als 130 Ländern an. Zu den Aufgabengebieten gehören ländliche Entwicklung, Infrastruktur, Sicherheit, Wiederaufbau und Frieden, soziale Entwicklung, Aufbau von Staat und Demokratie, Umweltschutz, wirtschaftliche Entwicklung sowie Managementleistungen.

Die alleinige Gesellschafterin der GIZ ist die Bundesrepublik Deutschland. Im Innenverhältnis wird die Bundesrepublik durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und das Bundesministerium der Finanzen (BMF) vertreten.

http://www.giz.de/en/

Dhaka University

Die Dhaka University besteht aus 13 Fakultäten, an denen man einen Bachelor- oder Masterabschluss in Kunst und Bildende Kunst, Naturwissenschaften, Recht, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften, Ingenieurwesen und Technologie, Medizin, Pharmazie und Pädagogik erlangen kann. Zur Universität gehören außerdem neun Institute und 34 Forschungszentren.

http://www.du.ac.bd/the_university/index.php

ELEVATE

ELEVATE bietet gemeinsam mit Markenfirmen, Einzelhändlern, Fabriken und Lieferanten Überwachungsprogramme, Maßnahmen zum Kompetenzaufbau sowie Schulungen und Beratungsdienste an, um die Einhaltung sozialer Prinzipien innerhalb der weltweiten Lieferketten zu verbessern.

http://www.elevatelimited.com/

The Ethical Trading Initiative (ETI)

Die Ethical Trading Initiative (ETI) ist eine Allianz von Unternehmen, Gewerkschaften und Freiwilligenorganisationen, die gemeinsam das Leben aller hilfsbedürftigen und benachteiligten Arbeitskräfte weltweit verbessern möchten, die Verbrauchsgüter herstellen oder anbauen.

http://www.ethicaltrade.org/

Ergon Associates (Ergon)

Ergon ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf Arbeits- und Menschenrechte, Beschäftigungs- und Geschlechterpolitik sowie Entwicklungsfragen spezialisiert hat. Ergon bietet Forschungs- und Beratungsdienste für Unternehmen, Organisationen und Mitgliedergruppen an und unterstützt diese bei der Umsetzung einer rechtsbasierten Entwicklungspolitik durch Investitionen, Handel, gewerbliche Lieferketten, Entwicklungskooperation und Interessenvertretung.

http://www.ergonassociates.net/

Geosansar

Geosansar bietet finanzielle Bildung und Serviceleistungen für diejenigen Bevölkerungsschichten in Indien, denen der Zugang zum Bankensystem bisher verwehrt blieb. Mit Unterstützung durch die Staatsbank Indien stellt Geosansar Bankkonten und Bankfilialen in den Arbeitergemeinden zur Verfügung.

http://geosansar.com/

Good World Solutions

Durch Implementierung erschwinglicher und skalierbarer Web- und Mobiltechnologien fördert Good World Solutions die Transparenz innerhalb globaler Lieferketten. Good World Solutions kontrolliert die Arbeitsbedingungen, erfasst die sozialen Auswirkungen, macht sich für faire Löhne stark und steht in direktem Kontakt zu den Arbeitskräften.

http://goodworldsolutions.org/

IDEAS

Bei Ideas handelt es sich um ein unabhängiges Beratungsunternehmen, dessen Schwerpunkt in den Bereichen Versicherungsbranche, Sozialhilfe, Risikoanalyse sowie Versicherungsschutz liegt.

www.ideas-sa.es

Impactt

Das Beratungsunternehmen Impactt hat sich auf ethischen Handel, Menschenrechte, Arbeitsnormen, Geschlechterpolitik sowie internationale Entwicklung spezialisiert. Impactt arbeitet mit bekannten Markennamen, Einzelhändlern, Regierungen, Akademikern und NROs zusammen, um die positiven Auswirkungen des weltweiten Handels auf Arbeitskräfte und lokale Gemeinden zu maximieren.

http://www.impacttlimited.com/

The Institute of Contemporary Observation (ICO)

Das ICO ist eine zivilgesellschaftliche Organisation, die sich auf die Förderung von Arbeitnehmerrechten und auf die soziale Verantwortung von Unternehmen spezialisiert hat. Durch Forschungen, Interessenvertretung in Arbeitsrechtsfällen, Beratungen zur sozialen Verantwortung, Bildung und Schulung, Rechtsbeistand und gemeinnützige Arbeit soll der Wandel Chinas zu einer nachhaltigen Gesellschaft vorangetrieben werden.

http://www.ico-china.org/guwm1/Einglish/Eksy.asp

International Finance Corporation (IFC)

Die IFC ist Mitglied der Weltbankgruppe und gilt als weltweit führendes Institut für globale Entwicklung. Sie richtet sich ausschließlich auf den privaten Sektor in Entwicklungsländern. Die IFC ist in mehr als 100 Entwicklungsländern aktiv und unterstützt Unternehmen und Finanzeinrichtungen in den aufstrebenden Märkten dabei, Arbeitsplätze zu schaffen, Steuereinnahmen zu erzielen, Corporate Governance und Umweltleistung zu optimieren und das Allgemeinwohl in den lokalen Gemeinden zu fördern.

http://www.ifc.org/wps/wcm/connect/corp_ext_content/ifc_external_corporate_site/home

KPMG

KPMG ist ein globales Netzwerk professioneller Firmen, die Audits, steuerliche Prüfungen und Beratungsdienste anbieten.

http://www.kpmg.com/global/en/pages/default.aspx

MADE-BY

MADE-BY ist eine europäische gemeinnützige Organisation, die sich für eine Verbesserung der ökologischen und sozialen Bedingungen in der Modebranche einsetzt. Modemarken werden bei der Entwicklung und Implementierung nachhaltiger Strategien unterstützt, die innerhalb der Geschäftswelt praktikabel sind. Die Organisation wurde von Solidaridad gegründet, einer führenden niederländischen und international aktiven NRO, die Innovator und treibende Kraft bei der Gewährleistung eines fairen und umweltverträglichen Handels ist.

http://www.made-by.org/

Medway Consultancy Services (UK) Ltd (MCS)

MCS ist ein weltweit tätiges Beratungsunternehmen für die Architektur- sowie Hoch- und Tiefbaubranche, das seine Leistungen in den Bereichen Planung, Konzeption, Projektmanagement, Beschaffung, Umgang mit sozialen und ökologischen Auswirkungen sowie Gebäudeprüfungen anbietet.

http://www.mcsconsultancy.com/services.html

Mestrelab Research

Mestrelab stellt maßgeschneiderte Softwarelösungen und Ressourcen zur Verfügung.

http://mestrelab.com/

Naripokkho

Naripokkho ist eine Mitgliederorganisation in Bangladesch, die sich für die Rechte und Ansprüche von Frauen stark macht und gegen Gewalt, Diskriminierung und Ungerechtigkeit kämpft.

https://www.facebook.com/Naripokkho/info

Newlife

Newlife ist der führende britische Wohltätigkeitsverein für Kinder mit Behinderungen und unterstützt alle Kinder, die von einer Behinderung betroffen sind. Außerdem war der Verein maßgeblich an der Einrichtung des europaweit ersten Forschungszentrums für Geburtsfehler beteiligt.

http://www.newlifecharity.co.uk/

NUK

Die Nichtregierungsorganisation NUK setzt sich für geschlechtliche Gleichbehandlung, Menschenrechte sowie die Emanzipation von Frauen und Mädchen in Bangladesch ein. NUK arbeitet direkt mit örtlichen Frauenbewegungen, Textilfabriken, Gewerkschaften, politischen Partien sowie lokalen Regierungsbehörden zusammen.

http://www.nuk-bd.org/internship.php

Partnership for Cleaner Textile (PaCT)

PaCT (Partnerschaft für sauberere Textilien) ist eine Allianz zwischen den textilverarbeitenden Fabriken in Bangladesh, internationalen Einkäufern, Lieferanten von Nasstechnologien, der Niederländischen Botschaft in Dhaka, der Internationalen Finanz-Cooperation (IFC) sowie der NRO Solidaridad. Die Partner von PaCT haben sich gemeinsam dazu verpflichtet, einen grundlegenden ökologischen Wandel im textilverarbeitenden Sektor in Bangladesch herbeizuführen, der nicht nur dessen langfristige Wettbewerbsfähigkeit sichert, sondern sich auch positiv auf die Arbeitskräfte und die umliegenden Gemeinden auswirkt.

http://www.textilepact.net/

PSG Institute of Medical Sciences and Research (PSG)

Die Ziele des PSG bestehen in der Bereitstellung einer erstklassigen medizinischen Ausbildung für junge Männer und Frauen, in der Förderung von Forschung und Entwicklung sowie in der Konzeption geeigneter Strategien für Gesundheitsfürsorge und medizinische Versorgung in ländlichen und städtischen Gemeinden.

http://psgimsr.ac.in/index.html

The Re- Assurance Network (TRN)

TRN bietet Leistungen in folgenden Bereichen an: Validierungsmaßnahmen, Prüfberichte und Strategien zur Corporate Responsibility, Audits zur ethischen Qualität von Unternehmen, Unterstützung von Lottogesellschaften und Gewinnspielveranstaltern, Geschäftsethik, Beteiligung von Stakeholdern, E-Learning sowie Umweltschutzmaßnahmen und Sicherstellung der Umweltverträglichkeit.

http://www.re-assurance.co.uk/home/

Reed Consulting  (BD) Ltd

Reed Consulting Bangladesh Ltd. bietet Beratungsleistungen in den Bereichen sauberere Produktion, Energieeffizienz, Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz, Brandschutz, Beziehungen zwischen Arbeitskräften und Vorgesetzten sowie Produktivitätsverbesserung.

http://reedconsultingbd.com/

Sanchayan

Sanchayan ist ein gemeinnütziger Verein, der die finanzielle Bildung von jungen Menschen und Erwachsenen in Indien fördert.

http://sanchayansociety.org/

Self-Employed Women’s Association (SEWA)

Die SEWA (Gewerkschaft selbstständiger Frauen) wurde 1972 in Indien gegründet und ist ein Zusammenschluss selbstständig tätiger Frauen. Durch organisierte gemeinsame Aktionen und Kooperativen sollen die gesetzten Ziele, d. h. Vollbeschäftigung sowie wirtschaftliche Unabhängigkeit, erreicht werden.

http://www.sewa.org/

Sheva

Sheva ist eine Nichtregierungsorganisation mit Sitz in Bangladesch, die durch die Unterstützung von Frauen am Arbeitsplatz sowie durch Programme zur Armutsbekämpfung darauf abzielt, die Rechte von Frauen zu schützen und zu wahren.

http://shevabd.org/

Social Awareness and Voluntary Education (SAVE)

SAVE ist eine NRO mit Sitz in Tirupur in Südindien, die Integrations- und Betreuungsmaßnahmen für hilfsbedürftige Kinder, Selbsthilfegruppen für Frauen, Informations- und Aufklärungsprogramme zum Arbeitsrecht sowie Gesundheitsdienste bereitstellt.

http://www.savengo.org/index.html

Solidaridad

Solidaridad ist ein internationales Netzwerk, das sich für die Schaffung von Lieferketten einsetzt, die vom Produzenten bis hin zum Verbraucher nachhaltig sind. Die Organisation vereint alle Beteiligten der Lieferkette und verpflichtet diese zur Umsetzung innovativer Lösungen, mit denen die Produktionsbedingungen so optimiert werden, dass der Übergang zu einer nachhaltigen und integrativen Wirtschaft gelingt, die jedem Einzelnen zugute kommt. Die auf die Textilindustrie gerichteten Programme von Solidaridad sollen die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie verbessern und die Umweltverschmutzung durch Färbereien eindämmen.

http://solidaridadnetwork.org/

St.John's Medical College Hospital

Das St. John's Medical College Hospital ist eine tertiäre medizinische Versorgungseinrichtung mit 1.200 Betten, die Spezialbehandlungen und Fachdiagnosen anbietet.

http://www.stjohns.in/hospital/

Sustainable Apparel Coalition

Primark ist Mitglied der Sustainable Apparel Coalition (SAC), eines Zusammenschlusses aus über 150 globalen Marken, Einzelhändlern und Produzenten sowie Regierungsstellen, gemeinnützigen Umweltorganisationen und akademischen Einrichtungen, die sich gemeinsam dafür einsetzen, die Nachhaltigkeit der Lieferkette in der Schuh- und Textilindustrie zu verbessern. Aktuell zählt die SAC mehr als 150 Mitglieder, bei denen es sich zum Großteil um globale Marken und Einzelhändler handelt, darunter: adidas, C&A, Gap, H&M, JC Penny, Kohl’s, Levi’s, L.L. Bean, Macy’s, Nike, Nordstrom, Puma, REI, Target und VF Corporation. Weitere Informationen zur SAC, den vollständigen Higg Index und eine komplette Liste der Mitglieder finden Sie unter

http://www.apparelcoalition.org/

Textilbündnis

Unternehmen, Verbände, Nichtregierungsorganisationen, Gewerkschaften, Standardorganisationen und die deutsche Regierung haben sich zum Bündnis für nachhaltige Textilien zusammengeschlossen. Sie bündeln ihre Expertise und ihr Engagement, um soziale, ökologische und ökonomische Verbesserungen entlang der Textil-Lieferkette zu erreichen. Für diese komplexen Herausforderungen erarbeiten die Akteure der Initiative gemeinschaftliche Lösungsansätze.

https://www.textilbuendnis.com/de/

TÜV SÜD

TÜV SÜD ist eine international zugelassene Auditierungs- und Zertifizierungsstelle für Normen in den Bereichen nachhaltige Entwicklung, Klimawandel und soziale Verträglichkeit. Außerdem bietet das Unternehmen Beratungsdienste für IT-Sicherheit und Energieeffizienz an.

http://www.tuv-sud.com/home_com

UL

UL ist ein unabhängiges weltweit operierendes Unternehmen auf dem Gebiet der Sicherheitswissenschaft, das sich der Förderung sicherer Lebens- und Arbeitsumgebungen verschrieben hat. Zu UL gehören 7 Unternehmen, die Services zur Sicherstellung der Produktsicherheit sowie nachhaltige und verträgliche Beschaffungslösungen anbieten. 

http://www.ul.com/global/eng/pages/

VGT

Der Dutch Retail Council (RND) ist die unabhängige zentrale Arbeitgebervereinigung des niederländischen Einzelhandels und fungiert als Dachorganisation, zu der verschiedene Mitgliedergruppen gehören. Eine davon ist VGT. Die Gruppe vertritt die Interessen der Textileinzelhändler und konzentriert sich auf gemeinsame CSR-Maßnahmen sowie handelspolitische Fragen.

http://www.rndweb.nl/view.cfm?page_id=13026

Waste and Resources Action Plan (WRAP)

WRAP ist eine von der Regierung finanzierte Initiative, die im Jahr 2000 ins Leben gerufen wurde, um den Ressourcenverbrauch zu minimieren und das Abfallaufkommen auf den Mülldeponien zu verringern. Unter der Leitung von WRAP wurde auch der Sustainable Clothing Action Plan (SCAP) eingeführt, mit dem die Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit innerhalb der gesamten Bekleidungsbranche verbessert werden soll. Industrie, Regierung und der dritte Sektor werden an einen Tisch gebracht, um gemeinsam durch die Definition branchenweiter Ziele den Ressourcenverbrauch zu senken und das Bewusstsein für den Umweltschutz zu stärken.

http://www.wrap.org.uk/

  • Maximale Anzahl an Favoriten erreicht - bitte logge dich ein, um weitere hinzuzufügen

Hurra!

Du hast zum ersten Mal einen Artikel zu deinen Favoriten hinzugefügt.
Klicke hier, um sie anzuzeigen.

Zeit für eine Aktualisierung?

Primark.com unterstützt die aktuellsten Browser wie Chrome, Firefox und Safari. Vergewissere dich, dass du die neueste Version heruntergeladen hast, um deinen Besuch auf Primark.com zu genießen.