Weiter

Verwandle deinen Wohnbereich in ein Homeoffice

Arbeiten im Homeoffice – für die meisten von uns war das bisher ein Luxus, in dessen Genuss wir vielleicht einmal die Woche gekommen sind. Es ist also kein Wunder, dass die wenigstens von uns ein extra Büro in ihren eigenen vier Wänden haben. In Zeiten der Selbstisolation hat das Arbeiten von zu Hause aus allerdings einen ganz neuen Stellenwert bekommen. Wie verwandelst du deinen Wohnraum also am besten in einen Arbeitsbereich? Lass dich von unseren 5 Tipps inspirieren und gestalte deine perfekte Arbeitsecke im Zimmer deiner Wahl.

alt=

Einen Platz zu schaffen, an dem du deine Arbeit effektiv erledigen kannst, ist einfacher als du denkst, schließlich heißt maximale Fläche nicht gleich maximale Produktivität, oder? Wenn das Arbeiten von zu Hause aus eine ganz neue Erfahrung für dich ist, dann lass dir von uns zeigen, wie du Wohn- und Arbeitsbereich perfekt miteinander kombinieren kannst.

Den perfekten Platz finden

Fangen wir mal von vorne an: Wo in deinem Zuhause passt eine Arbeitsecke am besten hin? Hol das Maximum aus deiner ungenutzten Fläche heraus – sei es ein Platz am Kamin im Wohnzimmer, die Nische unter der Treppe oder einfach eine freie Ecke am Ende des Sofas – Letztere ist übrigens perfekt, wenn du deine Kids zu Hause hast, denn so kannst du sie von der Ecke des Zimmers aus stets im Auge behalten. Entscheide dich für eine Fläche, die groß genug für einen Tisch und einen (bequemen) Stuhl ist, und schon bist du startklar. Jetzt musst du dir deinen persönlichen Arbeitsbereich nur noch ganz nach deinem Geschmack einrichten.

Beleuchtung

Wenn du den ganzen Tag vorm Laptop sitzt, ist die richtige Beleuchtung das A und O. Tageslicht wirkt sich positiv auf die Stimmung aus und gute Laune können wir auf jeden Fall gebrauchen, wenn wir den ganzen Tag allein zu Hause sind. Also setz dich am besten in die Nähe eines Fensters, um so viel Tageslicht wie möglich zu tanken. Wenn das nicht in Frage kommt, solltest du dir unbedingt eine kleine Schreibtischlampe besorgen, damit du dich besser konzentrieren kannst. Außerdem schaffst du so eine Umgebungsbeleuchtung, die für ein gemütliches Ambiente sorgt, wenn du mal wieder eine Nachtschicht einlegst – hat da jemand Mitarbeiter des Monats gesagt? Auch Kerzen sind ideal, um abends für ein sanftes Licht zu sorgen.

alt=

Aufgeräumter Schreibtisch, aufgeräumter Geist

Chaos ist so ziemlich das Letzte, was wir in unserer sowieso schon kleinen Arbeitsecke brauchen. Deshalb solltest du dir ganz genau überlegen, welche Dekostücke einen Platz auf deinem Schreibtisch verdienen und dich nur für ausgewählte Teile entscheiden. Verstaue deine Stifte in Aufbewahrungsbehältern und reduziere Bücher auf ein Minimum. Wenn Zeitschriften deine Inspirationsquelle für zwischendurch sind, dann platziere sie doch in einem Flechtkorb am Boden. Du kannst auch andere kleine Dinge darin aufbewahren, für die du sonst keinen Platz findest. Wem gehört denn dieser wunderschöne Schreibtisch?

Schreibwaren

Glaub uns, nichts ist motivierender als schicke Büroutensilien für den Schreibtisch. Also besorg dir neue Notizbücher und Hefte und entscheide dich für eine Farbpalette, denn so bist du nicht nur immer top-organisiert und hast alle To-Dos auf einen Blick, sondern sorgst auch für ein harmonisches Gesamtbild. Mit einem Wochenplaner stellst du außerdem sicher, dass du keine Fristen versäumst.

alt=

Hol dir die Natur nach Hause

Wenn wir im Homeoffice arbeiten, lassen wir uns schnell an den Schreibtisch fesseln und denken viel zu selten daran, zwischendurch mal frische Luft zu schnappen. Und in Zeiten der räumlichen Distanzierung ist das Rausgehen jetzt noch schwieriger geworden. Die Lösung? Hol dir die Natur nach Hause Künstliche Pflanzen verleihen jedem Schreibtisch im Handumdrehen einen frischen Touch! Von kleinen Sukkulenten über natürliche Schönheiten in Pflanzenständern bis hin zu Blumengestecken – es war noch nie einfacher, deinem Zuhause ein entspanntes Ambiente zu verleihen. Gruppiere immer drei zusammen und kombiniere unterschiedliche Pflanzenarten – so entsteht eine interessante Mischung aus verschiedenen Größen und Farben.

alt=
Jayne Bibby
Style Editor
25/03/2020
Weiter